September 30. 2015 / Neuprodukte & Entwicklungen

Kabelbinder und Befestigungselemente für Hochtemperaturanwendungen (PEEK, E/TFE“Tefzel“, PA46)

Kabelbinder und Befestigungselemente für Hochtemperaturanwendungen (PEEK, E/TFE“Tefzel“, PA46)

Einige der spannendsten technologischen Durchbrüche der Welt haben sich ganz zufällig ergeben. Nehmen wir zum Beispiel die Synthese von Polyethylen, dem heutzutage am häufigsten verwendeten Kunststoff. Die meisten Fortschritte in der Kunststofftechnik sind jedoch das Ergebnis der Anwendung von Wissen, Erfahrung auf dem Gebiet des Spritzgussverfahrens plus innovative Designkompetenz. Das trifft unter anderem auf Polyetheretherketon zu, besser bekannt als PEEK, welches als erstes „Designerpolymer“ gilt (des Weiteren zählt Polyamid 4.6 und E/TFE (Tefzel®) dazu).

Zu den Thermoplasten mit außergewöhnlichen Eigenschaften, die von HellermannTyton in seinen hochmodernen Spritzgussanlagen für Kabelbinder und Befestigungselemente verwendet werden, gehören neben PEEK auch Polyamid 4.6 (PA46) und E/TFE (Tefzel®). Im Folgenden werden die Materialien und ihre Anwendungen genauer beschrieben.

PEEK-Material – Hochtemperaturkunststoff

539332 PEEK Kabelbinder Artikelnummer 118 00116, hoch temperatur anwendung beständig von -55° C bis zu +240° C
Kabelbinder für Hochtemperaturanwendung bis +240°C PT3B. PEEK Kabelbinder, außenverzahnt, Artikelnummer: 118-00116

PEEK gilt als einer der leistungsfähigsten Thermoplaste auf dem Markt. Die aus Polyetheretherketon hergestellten Produkte von HellermannTyton sind für Anwendungen geeignet, bei denen Temperaturen von +240 °C (Dauerbetriebstemperatur) erreicht werden. Obwohl das Material teurer ist, ist es dank der hohen Temperaturbeständigkeit das bevorzugte thermoplastische Polymer für Kabelbinder und Kabelmanagementlösungen bei zahlreichen Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt-, Schienenfahrzeug-, Automobilindustrie und im Schiffsbau. PEEK ist nicht nur für Anwendungen in diesen Branchen geeignet, sondern für jede Anwendung bei denen die Befestigungselemente hohen Temperaturen standhalten müssen.

hitzebeständige Kabelbinder, befestigen hohen Temperaturen, hitzebeständige lösungen
Informationsbroschüre „Hochtemperaturlösungen aus Kunststoff“, klicken Sie auf das Bild

Die Kompetenz von HellermannTyton auf dem Gebiet des Spritzgussverfahrens mit PEEK hat zu der Entwicklung des einzigartigen PT3B-Kabelbinders geführt. Mit einer Länge von 250 mm ist er der derzeit längste PEEK-Kabelbinder auf dem Markt. Dank seiner Eignung für Hochtemperaturanwendungen und der Kombination aus physikalischer Festigkeit und geringem Gewicht, wird der PT3B Kabelbinder aus hochfestem Kunststoff häufig als Alternative für Metallkabelbinder verwendet. Unsere Kunden setzen den PT3B beispielsweise im Flugzeugbau, unter anderem beim Airbus Eurofighter, oder zum Bündeln und Befestigen von Kabeln und Leitungen in unmittelbarer Nähe des Abgassystems von Fahrzeugen ein.

Darüber hinaus sind PEEK-Kabelbinder – als innen- und außenverzahnte Kabelbinder – für ihre gute chemische Beständigkeit bekannt. Finden Sie über folgenden Link eine Auflistung der Materialspezifikationen verschiedener Kunststoffe: Übersichtsseite Katalog 2016/2017 „Materialspezifikationen“.

Die von HellermannTyton angebotene Palette an PEEK-Produkten umfasst unter anderem Kennzeichnungs– und Etikettierlösungen, schraubbare Befestigungssockel sowie ein- und zweiteilige Befestigungsbinder mit Spreizanker und Teller. Dabei können die Befestigungslösungen auch an die individuellen Bedürfnisse der Kunden angepasst werden. Als Teil der kontinuierlichen Weiterentwicklung unserer Produkte, arbeitet HellermannTyton derzeit an einem noch längeren Kabelbinder, der auf unserer umfangreichen Erfahrung im Umgang mit PEEK basiert.

Polyamid 4.6 (PA46) – für eine Betriebstemperatur von bis zu +150 °C

Hitzebeständiger Kabelbinder für den Anwendungsbereich bei heißen Umgebungstemperaturen
Kabelbinder aus der T-Serie – hitzebeständig durch PA46 bis 150°C

Neben PEEK ist PA46 ein weiterer hochtemperaturbeständiger Kunststoff. Das Material eignet sich für eine Verwendung bei Temperaturbedingungen bis zu +150 °C und verfügt über etwas andere Eigenschaften, wie die Warmfestigkeit bei hohen Temperaturen, aufgrund derer es für einige Anwendungen unter Umständen geeigneter sein kann als PEEK. Das ist eine gute Voraussetzung für Anwendungen bei hohen Temperaturen, bei denen es häufig zu Vibrationen kommt, wie bei Auspuffanlagen von PKWs oder LKWs.

Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass das Material chemikalienbeständig ist und gute Brandschutzeigenschaften vorweist. HellermannTyton bietet eine umfangreiche Palette an Kabelbindern und Befestigungselementen aus PA46 an. Eine gute Auswahl finden Sie in der Broschüre „Befestigungsbinder und -elemente für Hochtemperaturanwendungen“ (Link zu der Broschüre: Produkte für extreme Umweltbedingungen).

E/TFE (Tefzel®) – für Umgebungen mit hohen Temperaturen und sehr aggressiven Chemikalien

Ein neues Video unserer FAQ-Reihe ist online. Darin beschäftigen wir uns mit der Frage, was die Besonderheiten des Materials Tefzel® sind. Die vielseitige Antwort dazu finden Sie in unserem Video:

Das dritte Polymer unseres Trios hochfester, duroplastischer Kunststoffe ist E/TFE, auch bekannt als Tefzel®. Befestigungslösungen aus Ethylen-Tetrafluorethylen zeichnen sich insbesondere bei Anwendungen aus, bei denen aggressive Chemikalien auftreten können. Tefzel® vereint eine hohe chemische Beständigkeit, eine hohe Abriebfestigkeit und eignet sich für Betriebstemperaturen von bis zu +170°C. Dieser Thermoplast erfüllt die Brandschutzanforderungen gemäß UL94-V0 und erzeugt eine sehr geringe Rauchdichte. Link „UL 94 Flame Classifications“  (UL – Underwriters Laboratories) „UL 94 Tests for Flammability of Plastic Materials for Parts in Devices and Appliances“ in Englisch.

Das bevorzugte Produkt von HellermannTyton aus Tefzel® ist der Kabelbinder der T-Serie mit Innenverzahnung und einem leicht einzuschlaufenden Bandende. Die DuPont-Website bietet einen hervorragenden Überblick über die chemische Beständigkeit von Tefzel®, was Ihnen möglicherweise bei der Entscheidung helfen wird, ob dies das optimale Material für Ihre Anwendung ist – Link: „Chemical Use Temperature Guide“ von DuPont.

Damit endet unser kurzer Überblick über die Kompetenz von HellermannTyton auf dem Gebiet der Lösungen für Hochtemperaturanwendungen, bei denen diese duroplastischen Kunststoffe verwendet werden. Mehr über die Materialeigenschaften und die Produktpalette finden Sie in unserer Broschüre „Befestigungsbinder und -elemente für Hochtemperaturanwendungen“ (Link zu der Broschüre auf Englisch, klick Sie hier).

Haben Sie kein Produkt für Ihre individuelle Anwendung gefunden? Oder möchten Sie die Anforderungen und Lösungen für Hochtemperaturanwendungen mit uns besprechen? Ihre individuellen Ansprüche könnten als Inspiration für ein völlig neues Produkt dienen, das die Anforderungen Ihrer Anwendung erfüllt. In diesem Beitrag möchten wir uns auf die Kompetenz von HellermannTyton in dem Bereich Spritzguss-Kabelmanagementlösungen aus leistungsfähigen Highend-Thermoplasten wie PEEK konzentrieren – Produkte, die entwickelt wurden, um hohen Temperaturen oder schwankenden Temperaturbedingungen standzuhalten.

#1525

Bewerte den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.