Schlagwort: Offshore

Dezember 27. 2016 / Forschung & Technik, Märkte & Industrien, Produkte

FlexTack: So halten Kabel auf runden und gewinkelten Oberflächen

Es ist ein typisches Problem in der Automobilindustrie: Die integrierten Kabelführungen in der Stoßstange sind bereits belegt. Nur auf den gebogenen und gewinkelten Flächen ist noch Platz für die Zusatzkabel von Sensor und Co. Herkömmliche, starre Befestigungssockel für Kabelbinder lassen sich hier gar nicht oder nur mit übermäßig viel Klebstoff befestigen. Die Lösung des Dilemmas bringt der flexible Klebesockel FlexTack: Er hält auch auf runden und gewinkelten Oberflächen. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie mit FlexTack Ihr Kabelmanagement auf problematischen Oberflächen kostensparend vereinfachen. […] Weiterlesen


September 10. 2015 / Märkte & Industrien, Produkte, Unternehmen

Helagaine: Das Anti-Stress-Programm für Torsionskabel in Windkraftanlagen

Windparks gehören in Deutschland neben Photovoltaik-Anlagen und Wasserkraftwerken zu den Hauptlieferanten von erneuerbaren Energien. Daher werden in punkto Leistung und Betriebssicherheit immer höhere Ansprüche an die Windkraftanlagen gestellt: So liefert eine heute gängige Windturbine in der Regel zwischen 1,5 und 4 Megawatt (MW), Offshore-Anlagen bis zu 8 MW an Nennleistung. Da sich die Rotorblätter für die effiziente Energiegewinnung immer dem Wind zuwenden, bedeutet das eine enorme Belastung für die Leitungskabel. Hauptsächlich im Loop sind die Kabel somit ständigen Verdrehungen ausgesetzt. Diese können bei den üblicherweise zur Aufhängung verwendeten Kabelziehstrümpfen zum Bruch einzelner Drähte führen. Damit die Leitungsisolationen benachbarter Leitungskabel im Windkraftwerk nicht beschädigt […] Weiterlesen