Neuprodukte & Entwicklungen

October 15. 2018 / Neuprodukte & Entwicklungen, Unternehmen

Industrie 4.0: Wie RFID-Kabelbinder bei rauen Produktionsbedingungen Rückverfolgung vereinfacht

Zwischen verschmutzten Schrumpfscheiben, Hydraulik-Öl und Dreck: Arbeitsplätze von Industriemechanikern im Hydraulik-Service sind nicht gerade die saubersten. Wer Hydraulikkomponenten und -anlagen wartet, kann erleben, dass wichtige Produktkennzeichnungen und informative Barcodes durch den Dreck nicht mehr lesbar sind. Wichtige Informationen wie Luftdruck und letztes Wartungsdatum sind so möglicherweise nicht mehr erkennbar. … Weiterlesen




Dezember 27. 2016 / Märkte & Industrien, Neuprodukte & Entwicklungen, Produktanwendungen

FlexTack: So halten Kabel auf runden und gewinkelten Oberflächen

Es ist ein typisches Problem in der Automobilindustrie: Die integrierten Kabelführungen in der Stoßstange sind bereits belegt. Nur auf den gebogenen und gewinkelten Flächen ist noch Platz für die Zusatzkabel von Sensor und Co. Herkömmliche, starre Befestigungssockel für Kabelbinder lassen sich hier gar nicht oder nur mit übermäßig viel Klebstoff befestigen. Die Lösung des Dilemmas bringt der flexible Klebesockel FlexTack: Er hält auch auf runden und gewinkelten Oberflächen. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie mit FlexTack Ihr Kabelmanagement auf problematischen Oberflächen kostensparend vereinfachen. … Weiterlesen


October 23. 2015 / Neuprodukte & Entwicklungen

Die richtigen Komponenten mittels CAD-Daten effektiver beziehen

Hersteller müssen ihre Kosten für Produktteile möglichst gering halten, um im internationalen Wettbewerb bestehen zu können. Viele fertigen die Komponenten jedoch selbst, obwohl häufig passende Teile am Markt günstiger verfügbar sind. Mit der kostenlosen Online-Bereitstellung der CAD-Daten samt 3D-Vorschau ermöglicht HellermannTyton es Ingenieuren, die richtige Lösung für ihre Konstruktion leicht zu finden.

… Weiterlesen



August 31. 2014 / Märkte & Industrien, Neuprodukte & Entwicklungen

Metallbinder bestehen Kurzschlusstest nach Norm für Kabelklemmen

SCT, Kurzschlusstest, short circuit test, Metall, Kabelklemme, metallkabelbinderElektrische Kurzschlüsse setzen eine enorme Zerstörungskraft frei. Das Risiko von Verletzungen und Schäden der Umgebung durch umherschlagende Kabel ist sehr hoch. Vor allem dann, wenn einadrige Stromkabel in Dreiecksanordnung verlegt sind.
Die Verwendung von Kabelklemmen ist eine gängige Variante, um Nieder- und Mittelspannungskabel in elektrischen Industrieanlagen, in Schienenfahrzeugen, im Bergbau oder Windkraftanlagen auf hoher See, zu fixieren.

Tests des NEFI High Power Laboratory in Norwegen haben nun gezeigt, dass die von HellermannTyton entwickelten Edelstahl-Kabelbinder ebenso viel Schutz im Falle eines Kurzschlusses bieten, wie die bisher handelsüblichen Kabelklemmen. … Weiterlesen


Photovoltaikanlagen und Solaranwendungen
August 10. 2014 / Märkte & Industrien, Neuprodukte & Entwicklungen

Neue Serie GalvaLok PA11 löst Probleme bei verzinkten Montageinstallationen von Solaranlagen

Im Rahmen der laufenden Bemühungen um eine Kostensenkung bei Solaranlagen wird galvanisierter Stahl häufig gegenüber dem kostspieligeren Aluminium bevorzugt. Dabei wird jedoch oft übersehen, dass hohe Salzkonzentrationen in Küstengebieten negative Auswirkungen auf verzinkte Anlagen haben.

HellermannTyton hat beschleunigte Laboruntersuchungen an Polyamidmaterialien in einer gesättigten Zinkchloridlösung durchgeführt, die eine deutliche Schädigung … Weiterlesen


Juli 20. 2014 / Märkte & Industrien, Neuprodukte & Entwicklungen

UV-Beständigkeit von HellermannTyton Produkten getestet durch Fraunhofer ISE

Ein entscheidendes Kriterium für die Wahl der richtigen Bündel- und  Befestigungskomponenten für Kabelinstallationen ist, dass die Teile aus Materialien hergestellt sind, die für die Bedürfnisse der spezifischen Anwendung geeignet sind.

Dies gilt insbesondere für Solaranwendungen, wo Verwitterungsumstände, wie beispielsweise UV-Bestrahlung, die Verwendung von vielen herkömmlichen Materialien ausschließt.

Das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme, ISE, hat im Auftrag von HellermannTyton einen erweiterten … Weiterlesen