Schlagwort: Kabelbinder

September 30. 2014 / Märkte & Industrien, Produktanwendungen

Die Gefahr für Leib und Leben durch versagende Hydraulikleitungen vermindern

HEGWS hydraulik unfälle, geflechtschlauch Eine Welt ohne Hydrauliktechnologie ist kaum vorstellbar. Fluidkraft oder Hydraulik (vom Griechischen hydor für Wasser und aulos für Rohr) wird seit der Antike auf vielfältige Weise genutzt. Heute sind durch Hydraulik betriebene Schwermaschinen in Bau, Bergbau und Landwirtschaft stark verbreitet.

Doch dieser Einsatz in Schwerlastszenarien bedeutet auch, dass Hydraulikleitungen starken Beanspruchungen und Abrieb unterworfen sind, was dazu führen kann, dass sie versagen. Ein Berstschutzschlauch kann hier sehr hilfreich sein. … Weiterlesen


Photovoltaikanlagen und Solaranwendungen
August 10. 2014 / Märkte & Industrien, Neuprodukte & Entwicklungen

Neue Serie GalvaLok PA11 löst Probleme bei verzinkten Montageinstallationen von Solaranlagen

Im Rahmen der laufenden Bemühungen um eine Kostensenkung bei Solaranlagen wird galvanisierter Stahl häufig gegenüber dem kostspieligeren Aluminium bevorzugt. Dabei wird jedoch oft übersehen, dass hohe Salzkonzentrationen in Küstengebieten negative Auswirkungen auf verzinkte Anlagen haben.

HellermannTyton hat beschleunigte Laboruntersuchungen an Polyamidmaterialien in einer gesättigten Zinkchloridlösung durchgeführt, die eine deutliche Schädigung … Weiterlesen


Juli 20. 2014 / Märkte & Industrien, Neuprodukte & Entwicklungen

UV-Beständigkeit von HellermannTyton Produkten getestet durch Fraunhofer ISE

Ein entscheidendes Kriterium für die Wahl der richtigen Bündel- und  Befestigungskomponenten für Kabelinstallationen ist, dass die Teile aus Materialien hergestellt sind, die für die Bedürfnisse der spezifischen Anwendung geeignet sind.

Dies gilt insbesondere für Solaranwendungen, wo Verwitterungsumstände, wie beispielsweise UV-Bestrahlung, die Verwendung von vielen herkömmlichen Materialien ausschließt.

Das Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme, ISE, hat im Auftrag von HellermannTyton einen erweiterten … Weiterlesen


kabel beschädigt, was tun, reparieren ohne Unterputzdose
Mai 10. 2014 / Produktanwendungen

Kabel angebohrt, was nun? – Kabel-Reparatur-Set

Extrem ärgerlich, aber ein verblüffend häufig auftretendes Phänomen während der Sanierung und Renovierung älterer Bauten: Der Bohrunfall an Stromkabeln – Kabel angebohrt.
Das Ergebnis: Nicht nur die Drähte, sondern auch die Nerven liegen blank. Von alltäglichen Hilfsmitteln wie Isolierband, Lüsterklemme und Silikon wird aber abgeraten – fachgerechte Hilfe soll her! … Weiterlesen


April 30. 2014 / Märkte & Industrien, Produktanwendungen

EVO7 – das Verarbeitungswerkzeug für Kabelbinder – für ein Maximum an Komfort und Produktivität

Spannen, Fixieren und Schneiden von Kabelbindern, Abschneiden
EVO 7 – das revolutionäre Verarbeitungswerkzeug für Kabelbinder mit „TLC“-System

Innovation entsteht oft dann, wenn man ein bestehendes Produkt ganz neu überdenkt. Vor Kurzem haben wir bei HellermannTyton diesen Ansatz beherzigt und unser manuelles Verarbeitungswerkzeug MK7 unter die Lupe genommen, das seit fast 30 Jahren beim Abbinden von Kabeln und der Herstellung von Kabelbäumen treue Dienste leistet.

Bei der Entwicklung des Nachfolgers für das MK7 haben wir das Design des manuellen Verarbeitungswerkzeugs noch einmal am Zeichenbrett betrachtet. Wir haben uns gefragt: „Wie können wir den Aufbau eines Verarbeitungswerkzeugs so verändern, dass das Risiko einer wiederholten Belastung für den Anwender sinkt und zugleich seine Produktivität gesteigert wird?“ … Weiterlesen


MCT Produkte in der Lebensmittelindustrie
August 31. 2013 / Märkte & Industrien, Produktanwendungen

Du bist, was Du isst! Detektierbare Kabelbinder für die Lebensmittelindustrie

Mit diesem oder ähnlichen Slogans wirbt die Nahrungsmittelindustrie für hochwertige und gesunde Lebensmittel. Wer diese herstellt, ist schon in der Produktion besonderen Herausforderungen ausgesetzt. Für unsere Nahrung gelten extrem hohe Standards an Reinheit, Hygiene und Qualität – und das zu Recht. Denn ein Stück Plastik oder Edelstahl auf dem Mittagstisch schädigt nicht nur den Ruf des Produzenten, sondern kann beim Verzehr auch lebensgefährlich sein. Vor allem in offenen Herstellungsverfahren sollten daher Produktionsmittel zum Einsatz kommen, die leicht auffindbar sind.

HellermannTyton unterstützt seine Partner in der Lebensmittelindustrie auf diesem … Weiterlesen