Mai 27. 2016 / Märkte & Industrien, Produktanwendungen

Hitzebeständiger Kabelschutz: Was Maschinenbauer von einem Ofenhersteller lernen können

Hitzebeständiger Kabelschutz: Was Maschinenbauer von einem Ofenhersteller lernen können

Die Maschinen stehen fertig in der Halle, die Produktion kann beginnen. Aber die Maschinen arbeiten nicht optimal – immer wieder kommt es zu Ausfällen, die Produktion muss schließlich gestoppt werden. Der Fehler ist schnell gefunden: Die Maschinen stören sich gegenseitig, weil die verbauten Strom- oder Datenkabel nicht vor Hitze und elektromagnetischer Strahlung (EMV) geschützt sind.

Wir befinden uns bei einem Hersteller für Industrieöfen, der seine Maschinen ohne passendes Kabelschutzsystem konstruiert hat. Warum auch Sie in Ihrer Stückliste ein Kabelschutzsystem führen sollten, und wie die HelaGuard-Serie hilft, lesen Sie in diesem Artikel.

„Die Ofenproduktion ist ein Spezialfall von einem unserer Kunden. Der Fall zeigt wie wichtig es ist Kabelschutzsystem schon während der Konstruktion von Maschinen einzuplanen“, sagt Anja-Karolin Schulze, Produktmanagerin für Kabelschutzsysteme bei HellermannTyton. Der besagte Ofenhersteller hatte seine Anlagen konzipiert, ohne den Kabelschutz zu definieren: Die Kabel der Maschinen waren dadurch weder komplett hitzebeständig, noch boten sie ausreichenden EMV-Schutz untereinander. Die ungeschützten Kabel waren die Schwachstelle. „In diesem Fall brauchte unser Kunde eine Lösung aus EMV-Metallschutzschläuchen und Verschraubungen für hohe Temperaturen.“ (Siehe: Seite 95, HelaGuard-Produktkatalog)

33726_800px Kunststoffschläuche
Kunststoffschläuche HG-HW PA6 dickwandig

Ob Spezialfall oder typischer Vorfall, wie der Gabelstapler, der mehrfach über Kabel fährt und sie somit ruiniert: bei der Konstruktion von Anlagen steht oft die Maschine allein im Vordergrund, während der Kabelschutz zum Schluss und damit zu kurz kommt. Das kann teuer werden. Im schlimmsten Fall liegen oder hängen Kabel offen und ohne Schutz im Maschinenbereich – eine empfindliche Schwachstelle. Denn bei Schäden fällt unter Umständen die gesamte Produktionshalle aus. „Oder die Maschinen laufen nicht so effizient, wie sie eigentlich könnten“, weiß Anja-Karolin Schulze. Ihr Fazit: „Wer einmal schlechte Erfahrungen gemacht hat, plant und baut nie wieder eine Anlage ohne Konzept für den Kabelschutz.“

Ohne passende Verschraubung hat der beste Schutzschlauch Schwachstellen

chemischen Beständigkeit PSRSC spiralverstärkt, innen und außen glatt 569976_800px PVC-Schutzschläuche
PVC-Schutzschläuche – PSRSC spiralverstärkt, innen und außen glatt

„Ideal ist es daher, gleich bei der Konstruktion an den Kabelschutz zu denken und auf Systemlösungen wie HelaGuard zu setzen“, rät Frau Schulze und weist auf einen weiteren Faktor für sicheren und robusten Kabelschutz hin: Jeder Kabelschutzschlauch verfügt je nach Einsatzgebiet über einzigartige Produkteigenschaften. Erst die passende Verschraubung, Dichtung oder Tülle zum Schlauchschutz garantiert, dass diese Produkteigenschaften im Betrieb auch eingehalten werden. Zum Beispiel bei der chemischen Beständigkeit oder Hitzebeständigkeit.

Produktexpertin Schulze: „Es ist wichtig, dass nicht nur die Kabel per Schlauch, sondern auch die Enden an der Maschine mit passenden Verschraubungen geschützt werden. Sonst hat das Kabelschutzsystem eine empfindliche Schwachstelle. Wenn der Kabelanschluss an der Maschine frei liegt, können früher oder später Schäden und Störungen entstehen.“

Mit Kabelschutzsystem Schwachstellen und Schäden vermeiden

Weitere Informationen zum HelaGuard-Sortiment KatalogMit dem HelaGuard-Sortiment, das Schutzschläuche, Verschraubungen und Zubehör umfasst, bietet HellermannTyton für jede Anwendung eine passende Systemlösung an. Besonders im Bereich der Kunststoffschläuche hat die HellermannTyton-Lösung am Markt die Nase vorn: „Unsere Kunststoffverschraubungen sind patentiert. Wir haben eine Art Kindersicherung eingebaut, damit sich die Verschraubungen nicht einfach öffnen und schließen lassen.“ Ideal für Unternehmen, die große Zugkraft auf ihren Kabeln haben oder mit Vibrationen und Manipulationen rechnen müssen: „Zum Beispiel in der Robotik, da muss das System auch unter ständiger Bewegung Sicherheit bieten“, sagt Kabelschutz-Expertin Schulze.

 

 

 

HelaGuard – schlagfeste, hitzebeständige oder flüssigkeitsdichte Systeme

Wer in seiner Herstellungsumgebung mit Temperaturen zwischen -100 und +300 Grad arbeitet, sollte hitzebeständige Metallschutzschläuche und Verschraubungen wählen. HellermannTyton bietet mit HelaGuard das System SCSB an, eine Kombination aus galvanisiertem Stahlschutzschlauch mit galvanisiertem Stahlgeflecht. Dieser besteht bei extremen Temperaturen, ist besonders schlagfest und dämpft die elektromagnetischen Felder von Maschinen. Auch Schläuche aus Edelstahl und verzinktem Kupfer bietet HellermannTyton als Lösung für einen erhöhten EMV-Schutz mit passenden Verschraubungen an.  

Für zusätzlichen Schutz gegen eindringende Flüssigkeit, gibt es den galvanisierten Stahlschutzschlauch auch als Variante mit Kunststoffmantel. Er kombiniert die Vorteile von Stahl und Kunststoff, und bietet gerade im Außenbereich große Vorteile: „Das System läuft unter dem Namen LTSH und ist beständig gegen Fette, Öle, Säuren und Benzin. Es wird zum Beispiel von unseren Kunden aus dem Offshore-Bereich eingesetzt“, erläutert Produktexpertin Schulze.

Das passende Kabelschutzsystem finden

319737_800px HelaGuard-Schutzschlauchkonzepte
Flexible Schutzschläuche und Verschraubungen aus Kunststoff und Metall

Die HelaGuard-Schutzschlauchkonzepte gliedern sich nach Eigenschaften, die Ihnen bei der Wahl des passenden Systems helfen. Neben der IP-Klassifizierung sind die Systeme aus Schutzschlauch und Verschraubung nach Druckfestigkeit, Abzugskraft und minimalem Biegeradius gruppiert. Eine nützliche Anwendungsübersicht für das passende Kabelschutzsystem finden Sie im Katalog, Seite 4 „HelaGuard Anwendungsübersicht“.

 

 

Sie haben Fragen und wünschen eine Beratung für den Kabelschutz Ihrer Maschinen oder Anlagen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf! http://www.hellermanntyton.de/site/kontakt

#1687

Bewerte den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.